In einem kleinen Mailänder Geschäft verkaufte Ausano Ramazzotti neben Wein, Likör und Kräutern auch ein Tonikum aus Kräutern und Orangenschalen. Angesichts der steigenden Popularität seines Getränks eröffnete er schliesslich ein Café, in dem er seinen Amaro Ramazzotti an Stelle des traditionellen italienischen Kaffees servierte.

Produits

17 Disponible
>100 Disponible
>100 Disponible
>100 Disponible