Marolo

Paulo Marolo war in seiner Heimat, dem Piemont, der Pionier, der ab etwa 1977 nur frische Trester auf einer Kupferbrennblase langsam und sortenrein destillierte anstatt – wie zu dieser Zeit üblich – wilde Trestergemische das ganze Jahr über zu brennen. Durch den langsamen Vorgang auf der Alambik waren mengenmässig nur kleine, dafür aber hervorragende Brände möglich, eine Revolution für sein Umfeld. Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten, und sein Unternehmen spezialisierte sich darauf, die Aromen der einzelnen Traubensorten durch sorgfältige Destillation zu erhalten. Dank seines önologischen und technischen Wissens gelangen Edelbrände, die ihresgleichen suchen. Perfektioniert werden die Grappas durch die Reifung in kleinen Holzfässern. Diese geben ihnen die Bernsteinfarbe, und den komplexen Duft. Künstler Gianni Gallo gestaltete viele Jahre lang die Etiketten der Flaschen, der Eisvogel war das erste Motiv, das er für seinen Freund Paolo Marolo entwickelte.

Produits

22 Disponible
36 Disponible
19 Disponible
>100 Disponible
>100 Disponible
77 Disponible
96 Disponible
10 Disponible
75 Disponible
7 Disponible
7 Disponible
1 Disponible
28 Disponible
21 Disponible
>100 Disponible
16 Disponible
>100 Disponible
>100 Disponible
5 Disponible
Indisponible
Disponible en magasin
Disponible en magasin