wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Die Artikel der Liste " " wurden erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Folgende Artikel konnten dem Warenkorb nicht hinzugefügt werden:
Die Artikel der List konnten nicht um Warenkorb hinzugefùgt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Champagner

Filter schliessen
von bis
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Gewählte Filter:
107 PRODUKTE
1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
92
Punkte
Robert Parker
90
Punkte
Robert Parker
93
Punkte
Robert Parker
Bio
Vegan
92
Punkte
Wine Spectator
92
Punkte
Wine Spectator
Bio
Vegan
De Sousa Champagne Rosé brut BIO 75cl
(1)

Verfügbar

>100
De Sousa Champagne Rosé brut BIO 75cl
58.00 CHF
93
Punkte
Wine Spectator
93
Punkte
Wine Spectator
93
Punkte
Wine Spectator
93
Punkte
Wine Spectator
Ruinart Champagne Rosé brut 75cl
(2)

Verfügbar

>100
Ruinart Champagne Rosé brut 75cl
78.00 CHF
93
Punkte
Wine Enthusiast
Bio
Vegan

Man sagt, dass man die Feste feiern muss, wie sie fallen. Und am besten feiert man sie mit Champagner. Dieses edle Getränk ist eine gute Alternative zu Wein und passt zu allen feierlichen Events und Anlässen - SilvesterWeihnachtenGeburtstageFeiern und natürlich auch als Geschenk. Aber auch als Food Pairing zu besonderen Gerichten, ApéroLachsFisch, der asiatischen Küche und Käse, insbesondere WeichkäseChampagner sind nie billig, aber es gibt durchaus günstige Champagner und natürlich auch sehr teure Champagner. Aber selbst ein günstiger Champagner ist immer edler als ein ProseccoCavaCrémantSekt oder andere Schaumweine

Die Geschichte des Champagners beginnt ähnlich wie die des Rotweins bei den Römern, die die ersten Weinreben in der Champagne anbauten. Diese Weine waren aber noch still. Eine Urkunde aus dem Jahr 1114 gilt als Gründungsakte des Weinbaugebietes Champagne. Als um 1670 aus dem anfangs stillen Weisswein Vin de Champagne ein Schaumwein wurde, begann der Siegeszug für den heute bekannten Champagner.

Heute ist Champagner ein Schaumwein, den man aus Trauben herstellt. Die gängigen Rebsorten sind ChardonnayPinot MeunierPinot Noir und Petit Meslier. Die Regeln für die Herstellung sind sehr streng. Champagner kommen nur aus dem Weinbaugebiet Champagne im Nordosten von Frankreich

Die strengen Qualitätsmassstäbe für Champagner beginnen schon beim Traubenanbau und der Herstellung. So ist zum Beispiel die Pflanzendichte auf 7000 bis 8000 Rebstöcke pro Hektar und der Höchstertrag auf 155000 Kilogramm Trauben pro Hektar beschränkt. Die Trauben müssen auch von Hand gelesen werden, damit sie nicht beschädigt werden. Um zu verhindern, dass rote Farbstoffe in den Grundwein kommen, werden die Trauben der roten Grundweinsorten möglichst schnell abgepresst. Für Rosé-Champagner gibt es bei der Maischegärung aber eine Ausnahme.

Für die Gewinnung von 102 Liter Most werden maximal 160 Kilo Trauben verwendet. Nur die ersten 82 Liter, Cuvée genannt, sind wirklich qualitativ hochwertig. Der Rest ist dann weniger hochwertig und wird noch zweimal zusätzlich gepresst. Die Verluste beim Weinausbau und Dégorgieren führen dazu, dass man am Ende etwa 100 Liter oder 133 0.75 Liter Flaschen Champagner erhält.

Zuerst stellt man aus dem Most den Grundwein her. Dies geschieht durch alkoholische Gärung. Die zweite Gärung in der Flasche ist die Flaschengärung und wird durch die Zugabe von Rohr- und Rübenzucker sowie Hefe ermöglicht. Hier entsteht die im Wein gelöste Kohlensäure. Diesen Prozess nennt man méthode traditionnelle oder méthode champenoise. Für Champagner ohne Jahrgang sind 15 Monate Reifezeit vorgeschrieben, für Jahrgangs-Champagner sind es drei Jahre. Am Ende muss die Hefe wieder aus den Flaschen entfernt werden. Das geschieht durch sogenanntes Rütteln während die Flaschen in Rüttelpulte aufgesteckt oder Gyropaletten gelegt sind.

 Für Champagner gibt es unterschiedliche Abstufungen bei der Geschmacksrichtung. Auf der Flaschenetikette sind immer wichtige Informationen vermerkt. Tradition steht für Champagner mit StandardqualitätCuvée bezeichnet Weine aus der ersten Pressung. Von réserve spricht man, wenn eine gehobene Qualitätsstufe vorliegt und der Champagner mit älteren Jahrgängen der gleichen Lage gemischt wurde. Spitzenerzeugnisse sind cuvée prestige oder cuvée spéciale. Millésime sind mit dem Erntejahrgang versehen. Werden nur weiße Chardonnay-Trauben für die Herstellung verwendet, ist es ein blanc de blancs. Bei nur roten Trauben ist es ein blanc de noirsRosé wir aus Rosé-Grundweinen hergestellt. Wenn die Voraussetzungen gegen sind, ist es ein Grand Cru oder Premier Cru. Ein Bio Champagner erfüllt natürlich Bio-Richtlinien. Die Geschmacksbezeichnung brut steht für herb. Sie kann für alle Schaumweine verwendet werden, nicht aber für Wein. Ein Champagner, der brut ist, wäre als Rotwein oder Weißwein trocken. Die Beschreibung brut oder eben herb bezieht sich also auf den Abgang, der Schaumwein hat dann fast keine Restsüße mehr. Die Bezeichnung Extra-Brut gibt es auch, für besonders herbe Champagner. Brut Premier und Brut Réserve gehören auch zur Brut Familie

Brut, oder nicht brut, wir haben für Sie folgende Marken und Hersteller im Sortiment:

• Krug

• Ruinart

• Dom Pérignon

• Moët & Chandon

• Louis Roederer

• Veuve Clicquot

• Mailly

• Bollinger

• Perrier Jouët

• Canard Duchene

• Lemaire

• De Sousa

Sie können Ihren Champagner bei uns online kaufen und bestellen oder in unseren Filialen und Shops kaufen. Das passende Zubehör wie Champagnergläser von Zalto und Gabriel und diverse Champagnerkühler finden Sie bei uns ebenfalls. So sind Sie mit uns für jede Feier perfekt vorbereitet.

1 von 9