wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Die Artikel der Liste " " wurden erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Folgende Artikel konnten dem Warenkorb nicht hinzugefügt werden:
Die Artikel der List konnten nicht um Warenkorb hinzugefùgt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Rye

Filter schliessen
von bis
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
Gewählte Filter:
25 PRODUKTE
1 von 3

Rye oder Rye Whisky respektive Rye Whiskey wird hauptsächlich in den USA und Kanada produziert. Als Grundlage für diese Spirituosen dient eine roggenhaltige Maische, die zu mindestens 51% aus Roggen besteht. Damit steht Rye Whiskey dem Bourbon Whiskey aus Kentucky sehr nahe. Dieser stammt ebenfalls aus Nordamerika und wird aus einer Maische gebrannt, die mindestens 51% Maisanteil hat. In Kanada darf jeder Whiskey Rye genannt werden, egal ob Roggen in der Herstellung eine Rolle spielt oder nicht. Diese Sonderregelung beruht auf historischen Gründen, denn am Anfang wurden in Kanada alle Whiskys mit einem hohen Roggen-Anteil produziert. Deshalb hat man Canadian Whisky und Rye Whiskey auch lange als Synonym verwendet. Zur Rye Familie gehört auch der Rye Vodka, der ebenfalls aus einer Roggenmaische destilliert wird.

In den Anfangsjahren der USA war Rye Whiskey der dominierende Whiskey im Land. Das lag daran, dass Roggen in den nicht ganz so warmen Nordost-Staaten sehr gut wächst. Ausserdem kannten die vielen Einwanderer aus Europa Roggen aus der alten Heimat. Deshalb entstanden in Maryland und Pennsylvania die ersten grossen und wichtigen Whiskey-Destillerien, die Rye Whiskey produzierten. 1794 kam es zur Whiskey-Rebellion, die sich gegen eine neu eingeführte Alkoholsteuer richtete. Es war das erste Mal überhaupt, dass die neue Regierung in Amerika Militärtruppen gegen die eigene Bevölkerung einsetzte. Und das nur, weil die Rye-Produzenten in Pennsylvania gegen die Alkoholsteuer waren.

Während der Prohibition in den USA verlor Rye dann endgültig seine Pole-Position, da die Konsumenten hier auf nicht ganz so starke Spirituosen wie Rum, Gin oder eben Blended Whisky umstiegen. Diese wurden zuerst ins Land geschmuggelt und später heimlich selbst hergestellt. 

Doch in den letzten Jahrzehnten gewann der Single Malt stark an Einfluss und Popularität. Dadurch fand eine bewusste und genaue Diversifizierung auf dem Whisky-Markt statt. Sie sorgte dafür, dass auch der Rye Whisky wieder ein Comeback hatte. Verglichen mit Bourbon Whiskey ist Whiskey aus Roggen bitterer, würziger und trockener. Während amerikanischer Rye Whiskey nur sechs Monate im Fass reift, tut das die Untergattung Straight Rye zwei Jahre lang.

Wir haben für Sie folgende Marken und Produzenten im Sortiment in unseren Filialen und unserem Online-Shop:

• Jameson

• Bulleit Rye

• Wild Turkey

• Woodford Reserve

• Sazerac

• Jack Daniel’s Rye

• Jim Beam Rye

• Johnnie Walker Rye

• Jim Beam

1 von 3