Mehr von dieser Marke

88 Punkte Wine Spectator
38 Verfügbar
40 Verfügbar
88 Punkte Wine Spectator
>100 Verfügbar
88 Punkte Wine Spectator
44 Verfügbar
>100 Verfügbar
88 Punkte Wine Spectator
43 Verfügbar
11 Verfügbar
88 Punkte Wine Spectator
1 Verfügbar
6 Verfügbar
81 Verfügbar
16 Verfügbar
1 Verfügbar
>100 Verfügbar
6 Verfügbar
1 Verfügbar

Frankreich

Champagne

2013

Rosé

Über Moët & Chandon Rosé Grand Vintage Extra Brut 2013 Champagne AC 12.5° 75cl

"""Der Moët & Chandon Grand Vintage Rosé 2013 Extra Brut Champagner ist ein VintageRosé Champagner, der von der späten Ernte geprägt ist. In seinem Geschmack und seinen Aromen spiegelt sich die Jahreszeit wider. Seine Reife tritt durch seine herbstlichen Noten, würzige Fruchtigkeit und ein gutes Mundgefühl hervor. Er wurde aus einem,für einen Rosé, ziemlich hohen Anteil an Chardonnay (35 %) hergestellt, womit das ""Chardonnay Jahr"" 2013 ausgedruckt wurde, da diese Sorte in dem Jahr besonders gut reifte."""

Zusatzinformation

Herkunft Land

Frankreich

Herkunft Region

Champagne

Jahrgang

2013

Alkoholgehalt

12.5 %

Weinfarbe

Rosé

Rebsorte

Chardonnay , Pinot Meunier , Pinot Noir

Herstellungsprozess

Der Moët & Chandon Grand Vintage Rosé 2013 Extra Brut Champagner ist ein Jahrgangs-Rosé Champagner aus dem Jahr 2013. Er besteht aus 35% Chardonnay, 44% Pinot Noir (davon 14% Rotwein) und 21% Pinot Meunier. Die Hefesatzlagerung beträgt sieben Jahre. Nach dem Degorgieren wurde er mindestens noch 6 Monate gelagert. Die Dosage beträgt 5 g/l.

Trinktemperatur

8 °C - 10 °C

Allergene

Enthält Sulfite , Hefe
Factsheet(pdf)

Schmeckt nach

Der Moët & Chandon Grand Vintage Rosé 2013 Extra Brut Champagner hat eine leuchtend, helle Rosa Farbe mit orangefarbenen Reflexen. In der Nase hat er Aromen von Walderdbeeren, Himbeeren und Granatapfelkernen mit Noten von Blutorange und Sternfrucht. Im Hintergrund treten Aromen von schwarzen Pfeffer hervor, sowie dunkler Schokolade, Zimt, getrockneten Blumen und neuem Leder. Am Gaumen ist er üppig und schmeckt nach knackigem Steinobst, wie Pflaumen und Kirschen. Die Textur ist fein und der Abgang lang mit Anklängen von rosa Grapefruit und Limettenzesten.

Über Moët & Chandon

1794 kaufte Jean-Remy Moët das ehemalige Kloster Hautvillers, in dem der Mönch Dom Pérignon die Produktionstechnik für Champagner verfeinert hatte. Moët exportierte schon bald in europäische Länder und in die Vereinigten Staaten. Das Haus besitzt die grössten Kreidekeller in Épernay.