Mehr von dieser Marke

88 Punkte Wine Spectator
43 Verfügbar
53 Verfügbar
88 Punkte Wine Spectator
>100 Verfügbar
88 Punkte Wine Spectator
50 Verfügbar
>100 Verfügbar
88 Punkte Wine Spectator
45 Verfügbar
2 Verfügbar
88 Punkte Wine Spectator
2 Verfügbar
23 Verfügbar
72 Verfügbar
21 Verfügbar
2 Verfügbar
89 Verfügbar
8 Verfügbar
20 Verfügbar

Frankreich

Champagne

2012

Weiss

Über Moët & Chandon Grand Vintage Extra Brut 2012 Champagne AC 12.5° 1.5l

Der Moët & Chandon Grand Vintage 2012 Extra Brut Champagner symbolisiert den Übergang vom Frühling zum Sommer. Es ist ein harmonischer Champagner, charakterisiert durch seine Weichheit und Frische. Das Jahr 2012 war in Bezug auf die Qualität der Champagner Rebsorten besonders gut. Vor allem der Pinot Meunier hat eine ausgezeichnete Qualität gehabt, was seinen dominanten Anteil in der Assemblage erklärt.Dies ist ein Champagner-Klassiker, der ein sehr guter Essensbegleiter ist.

Zusatzinformation

Herkunft Land

Frankreich

Herkunft Region

Champagne

Jahrgang

2012

Alkoholgehalt

12.5 %

Weinfarbe

Weiss

Rebsorte

Chardonnay , Pinot Meunier , Pinot Noir

Herstellungsprozess

Der Moët & Chandon Champagne Grand Vintage Extra Brut 2012 ist ein Jahrgangs-Champagner aus dem Jahr 2012. Er besteht aus 41% Chardonnay, 38% Pinot Noir und 21% Pinot Meunier. Die Hefesatzlagerung beträgt sieben Jahre. Nach dem Degorgieren wurde er mindestens noch 6 Monate gelagert. Die Dosage beträgt 5 g/l.

Trinktemperatur

8 °C - 10 °C

Allergene

Enthält Sulfite , Hefe
Factsheet(pdf)

Schmeckt nach

Der Moët & Chandon Champagne Grand Vintage Extra Brut 2012 hat ein leuchtendes, helles Gelb mit grünen Reflexen und eine feine Perlage.In der Nase hat er Noten frischer weisser Blumen mit duftendem Gebäck, und Anklängen von frischen Walnüssen, Haselnüssen und Keksen. Im Hintergrund entwickeln sich Aromen von gereiften Birnen, weissem Pfirsich und Nektarinen. Am Gaumen hat er eine weiche Textur, die sich dann durch die lebendige, gut integrierte Säure zu einer Knackigkeit entwickelt mit einem Hauch von Grapefruit und einem fruchtbetonten Abgang.

Über Moët & Chandon

1794 kaufte Jean-Remy Moët das ehemalige Kloster Hautvillers, in dem der Mönch Dom Pérignon die Produktionstechnik für Champagner verfeinert hatte. Moët exportierte schon bald in europäische Länder und in die Vereinigten Staaten. Das Haus besitzt die grössten Kreidekeller in Épernay.