wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Die Artikel der Liste " " wurden erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Folgende Artikel konnten dem Warenkorb nicht hinzugefügt werden:
Die Artikel der List konnten nicht um Warenkorb hinzugefùgt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Markus Molitor Riesling trocken Bernkasteler Lay Auslese** Mosel 2020 75cl
98
Punkte
Robert Parker

Markus Molitor Riesling trocken Bernkasteler Lay Auslese** Mosel 2020 75cl

Der Riesling trocken Bernkasteler Lay Auslese von Markus Molitor ist ein finessenreicher Riesling mit fester, eleganter Struktur, sehr mineralisch und mit reifer Säure.

Deutschland, Mosel
45.00 CHF
14802.0

>100 Flasche(n) lieferbar ab Zentrallager
Filialbestände: nur in den Filialen verfügbar

Gesamtpreis:  CHF45.00 CHF
Filialverfügbarkeit anzeigen

Über Riesling trocken Bernkasteler Lay Auslese**

Der Riesling trocken Bernkasteler Lay Auslese von Markus Molitor ist ein aroma- und mineralstoffreicher Moselriesling aus Trauben von uralten Rebstöcken, die auf einer ca. 11 ha grossen Steillage mit West-Südwest Ausrichtung auf fein verwitterten Schieferboden wachsen.
Der Riesling trocken Bernkasteler Lay Auslese von Markus Molitor ist in der Nase klar, präzise und mineralisch-frisch mit Aromen von Limettenschalen und frischer Quitte, Birne, Apfel, Mirabelle. Am Gaumen ist er sehr frisch und üppig, pikant und konzentriert mit mineralischen Noten und satten Fruchtaromen sowie einem langen Abgang.

Über Markus Molitor

Individuelle, lagenspezifische und lagerfähige Rieslinge sind typisch für die Mosel. Markus Molitor verfeinert diese durch präzise Blattarbeit im Weinberg und Perfektion im Keller, verbunden mit dem absoluten Respekt vor dem Naturprodukt Traube. Seine Weine brillieren durch Frucht und Frische.

Zusatzinformationen

Produzent:
Herkunft Land:
Deutschland
Region:
Mosel
Jahrgang:
2020
Alkoholgehalt:
12%
Weinfarbe:
Weiss
Rebsorte:
Riesling
Herstellungsprozess:
Die Trauben für den Riesling trocken Bernkasteler Lay Auslese von Markus Molitor wurden Ende Oktober von Hand verlesen. Das gesunde Traubengut wurde sanft gemahlen und mehrere Stunden auf den Beerenschalen mazeriert. Der Most wurde anschliessend langsam und kühl spontan vergoren, damit sich facettenreiche und fruchtige Weinaromen entfalten können. Danach folgte ein schonender Ausbau im grossen Holzfass und ein langes Hefelager.
Temperatur:
10 - 12°C
Trinkreife:
2023 - 2070
Auszeichnungen:
Robert Parker, 98 Punkte
Kundenmeinungen (0)