Der aus Sachsen stammende Gustav Erdmann Weisflog wanderte 1848 aus politischen Gründen nach Frankreich aus, wo er sein Geld als Seidenhändler verdiente. 1860 promovierte Weisflog in Zürich zum Doktor der Medizin. Er eröffnete in Altstetten eine Praxis und machte sich als Spezialist für Magenbeschwerden über die Landesgrenzen hinaus einen Namen. Auf der ständigen Suche nach neuen wirksamen Mitteln entwickelte Weisflog einen alkalischen Bitter gegen Magenversäuerung. Die Nachfrage war derart gross, dass 1880 die fabrikationsmässige Herstellung des Weisflog-Bitters aufgenommen wurde. Schon bald schätzte man die Medizin auch als erfrischenden und milden Apéritif.

Produkte von Weisflog

81 Verfügbar