Mehr von dieser Marke

72 Verfügbar
6 Verfügbar
>100 Verfügbar
>100 Verfügbar
24 Verfügbar
11 Verfügbar

USA

Kentucky

Über Jim Beam Red Stag Black Cherry Kentucky Straight Bourbon Whiskey 40° 70cl

Der deutschstämmige Johannes Jakob Böhm, der sich später nur noch Jacob Beam nennt, gründete 1795 in Clermont, Kentucky die Brennerei und Whiskymarke Jeam Beam. Die von ihm produzierten Whiskeys werden als Bourbon bekannt, wahrscheinlich benannt nach dem Bourbon Country in Kentucky. Lange blieb die Marke ein Familienunternehmen. 2014 übernahm der japanische Spirituosenkonzern Suntory für rund 12 Milliarden Euro das Unternehmen.Jim Beam hat eine sehr beeindruckende und breite Palette an Whisky's und Whiskyliköre anzubieten die weit mehr zu bieten haben als allgemein ist.

Zusatzinformation

Herkunft Land

USA

Herkunft Region

Kentucky

Alkoholgehalt

40 %

Herstellungsprozess

Der weltberühmte Bourbon, der nach einen Geheimrezept aus Mais (mind. 51%), Roggen und Gerstenmalz hergestellt wird und mit dem berüchtigten, Kalksteingefilterten Quellwasser angereichert wird, kommt hier in Verbindung der Amerikanischen Schwarzkirsche. Der Red Stag ist eine schöne, fruchtige Alternative zum Original Bourbon von Jeam Beam.

Factsheet(pdf)

Schmeckt nach

Der kräftige Bourbon bekommt eine fruchtige Nuance mehr mit den Zusatz von Schwarzkirschen. Dieser hinterlässt einen schönen, leicht süsslichen und weichen Abgang. Idealerweise mit Cola mixen.

Über Jim Beam

Jakob Böhm, Gründer der Destillerie, machte in den damaligen Rye-Whisky-Hochburgen Maryland und Pennsylvania seine ersten Erfahrungen. Fred Noe, sein Urenkel überwacht heute die Destillation und führt die Familientradition fort. Um die Einzigartigkeit von Jim Beam zu bewahren wird jede Maische mit einem Mix aus neuer Hefe und Maische einer früheren Produktion angereichert.