a été ajouté avec succès au panier d'achat
Die Artikel der Liste " " wurden erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Folgende Artikel konnten dem Warenkorb nicht hinzugefügt werden:
Die Artikel der List konnten nicht um Warenkorb hinzugefùgt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
L'article a été ajouté avec succès.
Rémy Martin Cognac Louis XIII 40% 600cl

Rémy Martin Cognac Louis XIII 40% 600cl

Avertissez-moi lorsque l'article sera de nouveau disponible.
France, Cognac
99'999.00 CHF
43284

Artikel nur auf Bestellung / Lieferzeit 5 - 7 Tage

Gesamtpreis:  CHF99'999.00 CHF
Disponibilité en magasins
À propos Cognac Louis XIII
Das weltberühmte Cognac Haus ist benannt nach seinen Erbauer E. Rémy Martin der dies 1724 gründete. Gut zwei Jahrhundert war dieses in Familienbesitz bevor es 1920 von André Renaud übernommen wurde, das meiste Geld für diese Investition kam von seiner Ehefrau die ihr Vermögen durch das Erben des Cognac-Haus Frapin verdiente. Renaud strukturierte das Haus von Grund auf neu. Er begann, bedingt auch durch seine Jahrelanger Erfahrung in der Cuvierung (Verschneiden) von Cognacs, die Brände des Hause Rémy Martin neu zu verschneiden und kreierte somit Klassiker wie den XO in dem er nachweislich als Erster Brände aus der Grande und Petite Champagne vermischte. Der Ausdruck Fine Champagne war somit geboren. Als Renaud verstarb überliess er das Haus seinen beiden Töchter. Dessen Ehemänner, darunter Maximillien Cointreau, lieferten sich ein Jahrelanger erbitterten Streit um die Vorherrschaft des Hauses was fast zum Untergang des Unternehmens führte. Erst durch die Fusion mit Cointreau konnte dieser Auseinandersetzung schlichten.  Heute ist Rémy Martin der zweitgrösste Produzent von Cognac in Frankreich. 
A chaque goutte de Louis XIII, vous découvrirez une richesse d'arômes avec des notes de fruits, de fleurs, d'épices et de chêne. Grâce à sa maturation et à sa distillation parfaites, l'arôme de LOUIS XIII peut persister sur le palais même plus d'une heure.
À propos Rémy Martin
Rémy Martin ist die führende Cognac-Marke in Frankreich und weltweit die Nr. 1 bei Cognacs der höheren Qualität. Rémy Martin verwendet für 100% seiner Cognacs ausschließlich Grande-Champagne- und Petite-Champagne-Reben. Das Haus erzeugt 80% des gesamten Fine Champagne Cognac aus der Cognac-Region. (BNIC-Verkäufe 2004) Zwei Drittel der Weinberge in der Fine-Champagne-Region gehören zur "Alliance Fine Champagne", einer weit zurückreichenden Partnerschaft zwischen Rémy Martin und seinen Winzern. Die Alliance verpflichtet sich der Qualität und gewährleistet die äusserst strenge Auslese an Branntweinen, die Rémy Martin alljährlich verarbeitet - eine gemeinsame Förderung und geteiltes Streben nach Perfektion. Rémy Martin besitzt kostbare Reserven an Fine-Champagne-Branntweinen. Sie stehen für 115 Jahre Winzerhandwerk und gewährleisten, dass Rémy Martin Fine Champagne Cognac für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Rémy Martin ist das einzige bedeutende Cognac-Haus, das seine Trauben ausschließlich aus den beiden besten Lagen im Herzen der Region Cognac auswählt - der Grande Champagne und der Petite Champagne. Nur die Eaux-de-vie dieser beiden Lagen bieten aufgrund der Bodenqualität und außergewöhnlicher geologischer Bedingungen eine solche Fülle von Aromen. Auf diese Weise verleihen die Eaux-de-vie den Cognacs von Rémy Martin ihre Kraft und Feinheit. Der Wein der Charente - und in der Folge auch der Cognac - verdankt seinen einzigartigen Charakter den idealen Wachstumsbedingungen in diesem kleinen, klar abgegrenzten Gebiet. Sie sind vor allem geprägt durch Kreideböden, die in Zeiten extremer Trockenheit wie in regnerischen Sommern die Feuchtigkeit für die Rebstöcke optimal regulieren - die gleiche Bodenart wie in der nordfranzösischen Weinbauregion Champagne, nach der die besten Reblagen der Charente benannt sind. Rund um die im Zentrum der Region gelegene Stadt Cognac dehnen sich konzentrisch sechs Zonen aus - ihre unterschiedlichen Böden und klimatischen Eigenschaften haben zur Bestimmung der sechs Crus oder Lagen geführt, aus denen Cognac hergestellt werden darf. Sie wurden erstmals 1936 und endgültig 1939 gesetzlich festgelegt. In dem Bestreben, nur erstklassige Eaux-de-vie zu erzeugen, legt man bei Rémy Martin besonders grossen Wert auf die Herkunft der Trauben, die ausschliesslich aus den beiden besten Anbaugebieten im Herzen der Region Cognac bezogen werden - aus der Grande Champagne und der Petite Champagne. Der ersten Destillation folgt eine weitere, welche die wahre Essenz eines einzigartigen Weines zutage fördert. Dieser Prozess wird ganz langsam und in sehr kleinen kupfernen Destillierapparaten ausgeführt, damit die Feinheit des Bouquets für den Geniessergaumen freigesetzt werden kann. Die Zeit arbeitet für Rémy Martin-Cognac. Im Laufe der Jahre prägen zunächst junge, später reifere Fässer den Charakter des Cognacs und verleihen ihm seine funkelnde Farbe. Dieser ungestörte Reifeprozess - stets vom Kellermeister überwacht - kann sich durchaus über ein Jahrhundert erstrecken. Diese Fässer, deren Leib und Seele die Qualität des Cognacs prägen, sind wahre Schatztruhen. Nur das Eichenholz der Region Limousin kann den Eaux-de-vie seinen hohen Reifegrad und seine Vielfalt an natürlichen, warmen Bernsteinfarben verleihen. Im Laufe der Zeit verbinden sich die feinen Aromen von Holz, Vanille und Frucht um dem Cognac eine noch grössere Vielfalt geschmacklicher Nuancen zu verleihen. Eine für den traditionellen Charakter eines Rémy Martin-Cognacs wesentliche Grundvoraussetzung liegt im Holz der Fässer. Als man herausgefunden hatte, welch eine entscheidende Rolle die Herkunft der Eiche und die Art der Herstellung der Fässer für die Entstehung eines Cognacs spielen, entschloss sich Rémy Martin, in der unmittelbaren Nachbarschaft eine eigene Küferei anzugliedern.
Informations complémentaires
Pays d'origine:
Frankreich
Région d'origine:
Cognac
Teneur en alcool:
40%
Procédé de fabrication:
Produit pour la première fois en 1874, le cognac Louis XIII est un mélange exquis de jusqu'à 1200 cognacs, provenant à 100% de la Grande Champagne, le premier cru de la région de Cognac. Chaque Eau de Vie est lentement vieillie en fûts de chêne. Chaque carafe, numérotée individuellement, est conçue d'après une gourde métallique originale du XVIe siècle découverte sur le site de la bataille de Jarnac, en France. Il est fabriqué en cristal fin depuis des générations et soufflé à la main par certains des maîtres les plus expérimentés.
Emballage:
Etui
Commentaires des clients (1)
5 de 5 étoiles
Évaluer le produit
Delicious
(Publié le 3 févr. 2021)