wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Die Artikel der Liste " " wurden erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Folgende Artikel konnten dem Warenkorb nicht hinzugefügt werden:
Die Artikel der List konnten nicht um Warenkorb hinzugefùgt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
HerterWein Cuvée blanc Väterchen Frost VDP 2018 75cl
Vegan

HerterWein Cuvée blanc Väterchen Frost VDP 2018 75cl

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Schweiz, Zürich
23.00 CHF
27750.8

Vorübergehend ausverkauft

Über Cuvée blanc Väterchen Frost VDP

Die Linie Väterchen Frost entstand aus einer Notlage heraus. Ende April 2016 zerstörte der Frost einen Grossteil der Ernte; ein riesiger Verlust für ein junges Weingut ohne Rücklagen. Stephan Herter wäre nicht Stephan Herter, wenn ihm nicht auch dagegen was eingefallen wäre.

Via Crowdfunding sammelte er Geld um Trauben einzukaufen und einige Monate später gab es als Belohnung die Linie Väterchen Frost.

Als 2017 wieder Frost kam, führte er die Linie Väterchen Frost weiter.

Helles strohgelb mit grünlichen Reflexen. Eine frische exotische Note mit intensivem Duft nach Sauerkirschen und Limetten durchdringen die Nase. Der mineralische Müller Thurgau und der nach Himbeeren und Erdbeeren schmeckende Pinot noir verschmelzen wunderbar miteinander. Die knackige Säure unterstützt diesen fruchtig frischen Wein.
Über HerterWein
Schon während seiner Lehre als Koch war Stephan Herter vom Wein fasziniert. Nach mehreren Stationen im Weinbau und Weinhandel, sowie einer Exkursion als Blender in einer Whiskydestillerie, erfüllt er seinen Traum vom eigenen Rebberg. Stephan Herter übernahm 2012 die Lagen Taggenberg, Ödenhof und Chlimberg in der Nähe von Winterthur. Im Rebberg achtet er auf einen lebendigen Boden und ein gesundes Umfeld für die Reben, somit verzichtet er auch Pesitzide, Fungizide und Herbizide. Man sieht auch mal einen Apfelbaum oder ein Insektenhotel im Mitten der Reben. Seine innovativen Etiketten basieren auf den Tiergeschichten von Reinecke Fuchs aus dem 18. Jahrhundert und sollen den Charakter eines jeden Weins spiegeln.
Zusatzinformationen
Herkunft Land:
Schweiz
Region:
Zürich
Jahrgang:
2018
Alkoholgehalt:
12%
Weinfarbe:
Weiss
Rebsorte:
Pinot Noir, Müller-Thurgau
Herstellungsprozess:
60% Müller Thurgau und 40% Pinot noir werden von Hand gelesen und anschliessend in Edelstahltanks vergoren. Sie reifen 7 Monate auf der Hefe und werden ohne biologischen Säureabbau abgefüllt.
Verpackung:
Karton
Temperatur:
10 - 12°C
Passt zu:
Apéro, Asiatische Küche, Weichkäse, Spargel
Trinkreife:
2019 - 2025
-30%
18
Punkte
Schweizerische Weinzeitung
Bio
Kundenmeinungen (0)