wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Die Artikel der Liste " " wurden erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Folgende Artikel konnten dem Warenkorb nicht hinzugefügt werden:
Die Artikel der List konnten nicht um Warenkorb hinzugefùgt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Amontillado Viejo very old dry 18% 75cl

Amontillado Viejo very old dry 18% 75cl

Ein besonders lange gereifter Sherry im Amontillado-Stil. Die Reifung dauerte länger als üblich, was sich in der komplexen und dichten Aromatik zeigt.

Spanien, Xerez
84.00 CHF
57408.0

Im Zentrallager ausverkauft. In den Filialen erhältlich.

Filialverfügbarkeit anzeigen

Über Sherry Amontillado very old dry

Der hohe Alkoholgehalt, den ein Sherry erreichen kann ist nicht nur dem Aufspriten geschuldet, sondern ist auch eine Folge des langen Ausbauprozesses. Eine gewisse Menge des im Wein enthaltenen Wassers verdunstet einfach durch die Wände des Holzfasses. So konzentrieren sich nicht nur der Alkohol, sondern auch die Aromen und Geschmacksnoten. Dieser Amontillado very old lagerte überdurchschnittlich lange im Fass und ist deshalb aussergewöhnlich aromatisch und komplex. 
Ein sehr alter Amontillado Sherry, mit kräftigem Aroma in der Nase wie auch am trockenen Gaumen. Es sind warme Gewürze wie Muskat und Vanille wahrnehmbar, doch die vorherrschenden Aromen erinnern an salzige Meeresluft. Auch dezente Noten von gerösteten Nüssen und Sonnenblumenkernen sind präsent. Der Abgang ist würzig, elegant und lang und wiederum sehr trocken.

Über Vinicola Hidalgo

Führend in ihrer Heimat mit Manzanilla La Gitana, auf Deutsch die Zigeunerin: die Vinicola Hidalgo. Das Weingut verwendet nur Trauben aus seinen Lagen Balbaina und Miraflores. 1792 wurde es gegründet und – mittlerweile über fünf Generationen – vom Vater an den Sohn weitergegeben.

Zusatzinformationen

Produzent:
Herkunft Land:
Spanien
Region:
Xerez
Alkoholgehalt:
18%
Herstellungsprozess:
Dem Amontillado-Sherry liegt ein Wein aus Palomino Fino-Trauben zugrunde. Während der Reifung im nicht voll gefüllten Fass bildet sich auf dem Sherry die Hefeblume, genannt Flor. Diese verhindert einen zu hohen Sauerstoffkontakt und sorgt für eine einzigartige Aromatik. Nach einer gewissen Zeit stirbt die Hefe, worauf diese Deckschicht abgeschöpft wird und der Amontillado an der Luft weiter reifen darf. So intensiviert er seine Aromen und gewinnt seinen unvergleichlichen Charakter.
Kundenmeinungen (0)